Feuerprobe für die Neuen – die Traumjob Tour 2016

edding-auszubildende-traumjob-tour Hallo!
Da mussten wir erstmal schlucken. Melanie, Max und ich, alle frisch unsere Ausbildung bzw. unser duales Studium angefangen, und schon sollten wir eine Veranstaltung für ca. 50 Schüler planen! Unsere Aufgabe war es, zwei Schulklassen von Hansebelt über eine Ausbildung bei edding zu informieren. Trotz einer gewissen Unkenntnis und mehreren organisatorischen Schwierigkeiten stellten wir ein gut organisiertes Tagesprogramm auf die Beine, um jeweils eine Klasse für ein paar Stunden bei uns zu empfangen. Was eine Aufgabe, das alles zu organisieren!

Am 17. November war es dann soweit! Als dann, statt vorher 25 angekündigten Schülern, fast 40 Achtklässler vor uns standen, waren wir schon etwas geplättet von der Größe der Gruppe. Nachdem wir die 40 Schüler/innen in unseren Schulungsraum begleitet haben und sich nach einiger Zeit alle mit Süßigkeiten und Getränken versorgt hatten, ging es los. Ehrlich gesagt waren wir drei ziemlich nervös. Wir hatten uns vorgenommen, das erste Mal unsere Unternehmenspräsentation zu halten. Es war der erste Punkt unseres Tagesprogrammes, also konnten wir den für uns aufregendsten Punkt früh hinter uns bringen. 🙂  Zum Glück waren die Schüler sehr aufmerksam und freundlich, sie haben sich sogar getraut ein paar Fragen zu stellen. Dadurch war die Stimmung um einiges lockerer als erwartet. Diese hellte sich noch weiter auf, als wir mit den Schülern ein Quiz durchgeführt haben, bei dem es coole Dinge abzustauben gab. Die glücklichen Gewinner haben zusätzlich zu ein paar Kleinigkeiten noch Nagellack und ein Spray von edding erhalten. schueler-traumjob-tour-bei-edding

Allerdings stand uns noch unser organisatorisches Sorgenkind bevor: das Mittagessen mit ca. 80 Personen in unserem kuscheligen Schulungsraum. Doch auch das verlief wesentlich entspannter als gedacht.

Nachdem die erste Gruppe zu einem weiteren Unternehmen gegangen war, welches auch ein spannendes Programm vorbereitet hatte, starteten wir mit der anderen Gruppe in die zweite Runde. Die Schüler waren allerdings ein wenig unruhiger als die erste Gruppe. ergebnisse-schueler-traumjob-tour-bei-eddingBei unserer Kreativ-Aufgabe (Coffee-to-go Becher bemalen) sind sie allerdings wieder zur Topform aufgelaufen und es sind richtig coole Ergebnisse bei heraus gekommen.
Nachdem wir dann gegen 15 Uhr die zweite Gruppe in ihren verdienten Feierabend entlassen haben, waren wir schon ganz schön platt vom Tag, aber auch froh, dass alles so gut geklappt hat.

Abschließend kann ich sagen, dass es schon sehr viel Arbeit macht so ein großes Event zu organisieren, es aber auch sehr viel Spaß macht wenn man tolle Kollegen dabei hat!

Julia