edding auf der Creativeworld 2017

IMG_2140Das jährliche Messen Highlight stellt für edding die weltweit größte Kreativmesse rund um den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf dar – die Creativeworld in Frankfurt am Main.
Für edding bedeutet das ein halbes Jahr Vorbereitungszeit und höchste Priorität. Ich durfte diese spannende Zeit in Ahrensburg miterleben und an dieser wahnsinnig umfassenden Organisation mitwirken – aus diesem Grunde möchte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.

Am 26. Januar 2017 machte sich unser kleines Team, bestehend aus unserem Teamleiter Jörg und unserem Azubi Max, auf, um nach Frankfurt zu reisen und unser langfristig geplantes Projekt in die Tat umzusetzen. Die Vorbereitungszeit rund um Themen wie Standbau, Standgestaltung, Personalplanung, Promotion, Technik, Waren und dem konkreten Ablaufplan war bereits zeitintensiver als gedacht sowie voller Überraschungen.
Weiterlesen

Ein bisschen edding-Luft tut jedem gut!

img_7307Hey!

Du bist vermutlich auf dieser Seite unterwegs, um dich entweder über eine Ausbildung oder ein Praktikum bei edding zu informieren. Zur Ausbildung kann ich nicht so viel sagen, dafür umso mehr über das Wirtschaftspraktikum!

Ich bin Paula, gehe in die 12te Klasse und durfte zwei Wochen, vom 31.10 bis 11.11.2016, durchs edding-Unternehmen wuseln, um alles ein bisschen kennenzulernen.

Meine erste Woche habe ich im TMI (Trade Marketing International) verbracht, das z.B. Messen plant, es also immer etwas zu tun gibt und viel los ist! Dort habe ich an Meetings teilnehmen, im Lager rumkramen und kleiner Aufgaben übernehmen dürfen. Gleichzeitig hatte ich das Glück, neben zwei Langzeitpraktikantinnen gesetzt worden zu sein, die ungefähr in meinem Alter waren, sodass wir immer einiges zu lachen und ich zwei Ansprechpartnerinnen hatte, was den Arbeitsalltag sehr erleichtert hat.
Weiterlesen

Eindrücke nach zwei Monaten Praktikum

Guten Tag!

Mein Name ist Patience und seit zwei Monaten absolviere ich ein Praktikum bei edding. In meinem freiwilligen fünfmonatigen Praktikum beschäftige ich mich intensiv mit der Einführung, Implementierung und Nachbereitung des sozialen Firmennetzwerkes.

Nach meinem Bachelorstudium der Sozialökonomie mit der Vertiefung Marketing, habe ich mich für dieses Praktikum entschieden, um nicht nur einen Einblick in die Einführung eines internationalen Projektes zu gewinnen, sondern auch bei der Umsetzung eines sozialen Firmennetzwerkes aktiv mitzuarbeiten.

Da ich das Praktikum kurz vor der Einführung des sozialen Firmennetzwerkes angetreten habe, hatte ich die große Herausforderung die ganzen Informationen und den aktuellen Wissensstand des Firmennetzwerkes innerhalb kürzester Zeit aufzuholen. Rückblickend kann ich sagen, dass diese Herausforderung eine sehr gut Möglichkeit für mich war, mich intensiv mit der Plattform und dem gesamten Projekt auseinanderzusetzen und mir das ganze Wissen, in kürzester Zeit, anzueignen. Weiterlesen

Meine Zeit bei edding…

Einen Monat ist es her, seit ich meinen letzten Arbeitstag bei edding hatte. Insgesamt war ich über ein Jahr in der HR Abteilung – zuerst als Praktikantin und danach als Werkstudentin – und die Zeit werde ich sehr missen! Noch nie zuvor wurde ich irgendwo so herzlich empfangen. Denn sowohl meine Abteilung, als auch die Praktikanten und Azubis haben mich sofort aufgenommen. Eine Tradition bei edding ist es, das Büro von den Geburtstagskindern an dem jeweiligen Tag besCamilas Geburtstagstischonders schön zu schmücken. Dies war bei mir bereits nach zwei Wochen bei edding der Fall und ich hätte keinen schöneren Start an dem Tag haben können!

Meine Aufgaben im Praktikum waren sehr vielfältig und erstreckten sich über mehrere Aufgabenbereiche. Eine meiner Hauptaufgaben, am Anfang des Praktikums, war bei der Konzeption eines Onboarding-Prozesses zu unterstützen. In diesem Rahmen habe ich auch selbstständig die deutsche und englische Unternehmenspräsentation überarbeitet. Diese konnte ich auch öfters selbst präsentieren, wenn es mal wieder an der Zeit war, neue Praktikanten oder Mitarbeiter in Ahrensburg zu begrüßen. Ein zweiter Fokus des Praktikums war die Unterstützung beim Bewerbermanagement – von der Vorbereitung und Veröffentlichung von Stellenanzeigen bis hin zur Vorselektion von geeigneten Bewerbungen und der Teilnahme an Vorstellungsgesprächen. Des Weiteren wurde ich stark bei der Planung der ersten weltweiten edding Mitarbeiterbefragung eingesetzt. Ich habe beispielsweise geholfen, die Organisationsdaten zu sammeln und zu strukturieren, damit sie automatisch im System eingespeist werden können. Dadurch stand ich oft mit den Auslandsgesellschaften im Kontakt. Dies war auch bei der BeCamila und edding Helfenarbeitung der weltweiten Headcount-Statistik der Fall, welche ich zwei Quartale nach Absprache mit den relevanten internationalen Schnittstellen aktualisiert habe. Auch die Personalentwicklung wurde mir nicht vorenthalten. Denn ich habe bei der Planung und Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen unterstützt, Personalentwicklungsbögen erfasst, um den Weiterbildungsbedarf zu ermitteln und eine Analyse der Vorgehensweise der weltweiten Personalentwicklungsgespräche durchgeführt. Manchmal bekam ich auch die Möglichkeit mit den anderen Azubis und Praktikanten im Team zusammen zu arbeiten. Ihr habt im Azubiblog bestimmt schon gelesen, dass es immer wieder Projekte gibt, die teilweise oder gar vollständig der Verantwortung der Azubis übertragen werden. Ich hatte sowohl die Chance bei der Berufsmesse BIZ bei Nacht in Bad Oldesloe am Start zu sein, als auch bei der Planung der Überreichung des IHK-Ausbildungspreises mitzuwirken. Weiterlesen

Wirtschaftspraktikum Charlotte Martens 25.01 – 05.02.2016

Ich bin Charlotte, 16 Jahre alt und heute ist der letzte Tag meines zweiwöchigen Wirtschaftspraktikums bei edding. Am Montagmorgen wurde ich zunächst mit 6 anderen Praktikanten in einer netten „Welcome“-Präsentation begrüßt und über die wichtigsten Abläufe innerhalb des Unternehmens informiert. Danach teilten wir uns auf und für mich ging es erstmal in die Abteilung Human Resources.

Dort wurden mir zunächst diePraktikantin Charlotte 2016 grundlegendsten Sachen erklärt und ich fing mit kleineren Aufgaben, wie Einladungen für Bewerbungsgespräche zu schreiben, an. Mit der Zeit bekam ich dann auch umfangreichere Aufgaben, mit denen ich mich anfangs noch etwas schwer tat. Dazu zählte zum Beispiel das Designen und Bearbeiten von einer Excel-Tabelle, worin ich vorher noch nicht viel Erfahrung gesammelt hatte. Es dauerte aber nicht lange und ich hatte mich an das Programm gewöhnt.
Welche Aufgabe ich besonders spannend und interessant fand, war das Bewerten von Bewerbungen für derzeitig ausgeschriebene Ausbildungs- und Praktikantenstellen bei edding. Anfangs war es etwas ungewohnt, denn diesmal stand ich sozusagen auf der anderen Seite als Beurteiler und nicht als Bewerber.
Somit bekam ich eine Menge Einblicke und lernte, nach welchen Maßstäben Bewerbungen beurteilt und verglichen werden.
Die ganze Woche über fühlte ich mich wohl  und hatte keine Scheu, Fragen zu stellen, weil alle Mitarbeiter sehr nett und aufmerksam zu mir waren. So machte die Arbeit gleich viel mehr Spaß.

Weiterlesen

Johanna Praktikum vom 25.01.2016 – 05.02.2016

Hallo, ich heiße Johanna de Vries gehe in die 9. Klasse der Stormarnschule Ahrensburg und mache derzeit ein zweiwöchiges Praktikum beim Facility Management.

Als ich am ersten Tag in die Abteilung kam, habe ich zuerst Michael, Rita und Boris kennengelernt, dann hat Michael mir erzählt wofür das FM zuständig ist- was sehr viel mehr ist, als ich erwartet hatte, denn das FM macht nicht nur die normalen ‘Hausmeistertätigkeiten‘ sondern kümmert sich zum Beispiel auch um Versicherungen, zum Beispiel bei den Firmenwagen.

Die zwei Wochen über hatte ich mein eigenes Büro. Ich habe verschiedene Aufgaben bekommen, wie zum Beispiel Übersichten oder Excel Tabellen zu erstellen. Diese wurden mir immer kurz erklärt, aber ansonsten konnte ich alles selbständig erarbeiten, was ich sehr gut fand. Mir wurde auch viel im Gebäude gezeigt, wie zum Beispiel Brandschutzklappen, zu denen ich auch eine Excel Tabelle bearbeitet habe.

Insgesamt hatte ich ein sehr schönes Praktikum in dem ich sehr viel gelernt habe.

Mit freundlichen Grüßen,

Johanna de Vries

Alina Drechsel Wirtschaftspraktikum vom 25.02.2016 – 05.02.2016

Hallo, ich heiße Alina Drechsel, bin 17 Jahre alt und besuche zurzeit die 11. Klasse der Stormarnschule in Ahrensburg. Ungefähr vor einem Jahr versendete ich meine Bewerbung für ein Wirtschaftspraktikum zu edding. Schon nach sehr kurzer Zeit wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und erhielt eine Woche später die Zusage, mein Praktikum dort zu absolvierenPraktikantin Alina 2016. Die Freude war groß, da ich sehr viel positives über das Unternehmen gehört habe. Mein Wirtschaftspraktikum vollzog ich vom 25.01.2016 bis zum 05.02.2016 in der Compenetce Center Infrastructure Technology (CCIT) – Abteilung. Zu Beginn des Praktikums erhielten alle Praktikanten eine Unternehmenspräsentation von Camila. Danach wurde ich zu meiner Abteilung geführt und mein erster Ansprechpartner war der Azubi Marvin. Mit ihm verbrachte ich auch den gesamten ersten Tag. Im Verlauf des Praktikums wurde ich jedem Mitarbeiter der Abteilung vorgestellt und man zeigte mir das Rechenzentrum. Außerdem wurde mein Wissenstand über die Hardware eines Computers und Servers aufgefrischt sowie erweitert.

Weiterlesen

Tami Cayen Meyer Schülerpraktikum vom 18.01.2016 – 29.01.2016

Hallo,
ich heiße Tami Cayen Meyer, bin 14 Jahre alt und besuche die neunte Klasse des Städtischen Gymnasiums in Bad Segeberg,
Lange vor Beginn meines Praktikums stand für mich fest, dass ich dieses am liebsten im Bereich Marketing in einem internationalen Unternehmen absolvieren möchte. Im Internet bin ich dann auf dPraktikantin Tamiie informative Homepage eddings gestoßen. Insbesondere nach dem Lesen der vielen Praktikantenberichte gab es für mich eigentlich keine zweite Wahl mehr…
Die Aufregung vor meinem Vorstellungsgespräch war im Nachhinein völlig unbegründet, denn es bestand nur aus einem netten Gespräch mit Frau Maeck in der Kantine, in dem ich ein wenig von mir und meinen Hobbys erzählt habe. Kurze Zeit später hielt ich dann schon die Zusage in den Händen. Nun musste ich noch fast ein Jahr warten, um am 18.01.2016 endlich mein Praktikum in der Abteilung Brandmanagement zu beginnen. Weiterlesen

Besuch der Blechexpo und der InPrint

Ich darf heute über meine spannende Zeit im Innovationsmanagement berichten. Es gehört neben Recherchen über neue Bereiche auch dazu, über den Tellerrand zu blicken und immer auf dem Laufenden zu sein, was es in unserer Branche bereits für Innovationen gibt. Ein anderer wichtiger Teil besteht darin, ganz spezifische Industrien und deren Markierungstätigkeiten zu erleuchten. Vor zwei Wochen war es soweit, dass ich gemeinsam mit Vanessa auf zwei Messen innerhalb weniger Tage fahren durfte. Die eine befasste sich mit „unserer Branche“ und die andere mit einer völlig anderen Branche, in der Markierungen aber eine wichtige Rolle spielen.

Zuerst ging es nach Stuttgart zur Blechexpo – was für mich bedeutete, um 3:45 Uhr aufzustehen, da unser Flieger um 6:30 Uhr ging. Wir wollten auch früh in Stuttgart sein, um den Tag bestmöglich zu nutzen. Auf der Messe angekommen, fiel eins sofort auf: wir waren als FrMarie auf der Messe Blechexpoauen eindeutig in der Unterzahl, was wir später aber eventuell als Vorteil nutzen könnten. Die Messe war wirklich riesig und nach der ersten Halle hatten wir schon einen schönen Stapel Prospekte gesammelt. Mit einigen Ausstellern konnten wir spannende und informative Gespräche führen und mehr über die Markierungsmethoden auf Blech und Stahl erfahren. Hierbei überließ ich die Unterhaltungsführung Vanessa und übernahm den Part des Mitschreibens.
Weiterlesen

Laura-Marie Wasmis Wirtschaftspraktikum vom 05.10.2015- 16.10. 2015

Hallo,

ich bin Laura Wasmis, ich bin 18 Jahre alt und besuche die Dietrich- Bonhoeffer- Schule in Bargteheide. Um einen geeignetes Unternehmen zu finden,Praktikantin bei edding Laura-Marie Wasmis in dem ich mein Praktikum absolvieren kann, durchforstete ich das Internet und stieß bald auf edding. Nachdem ich die Internetseite gründlich studiert hatte, war ich sehr begeistert, vor allem als ich die Praktikantenberichte gelesen hatte. So beschloss ich, mich bei edding zu bewerben. Ich erhielt schnell eine Antwort und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Der Tag des Vorstellungsgesprächs war gekommen, ich war aufgeregt und hoffte, die Möglichkeit zu bekommen mein Praktikum bei edding absolvieren zu dürfen. Das Gespräch hat zwar lange gedauert, aber unglaublich  viel Spaß gemacht, auch das ich eine Präsentation halten sollte gefiel mir gut. Weiterlesen