3 Wochen Lochem

Hallo zusammen,

um eine genaue und fachgerechte Einteilung der Azubis in die jeweiligen Abteilungen zu ermöglichen gibt es bei uns einen Ausbildungsplan. Bestehend aus einer großen Excel-Datei, in der alle Namen der Azubis, mit farblicher Hinterlegung, und alle Abteilungen vermerkt und aufgeteilt sind. So hat man immer die Möglichkeit, sich einen Überblick über die persönliche Situation aber auch darüber zu verschaffen, wo sich die anderen Azubiteam-Kollegen derzeit befinden.

Wieso ich mit diesem langweiligen und eher wenig blogrelevanten Thema einsteige ? Weil ich euch meine Situation ein wenig näher legen möchte und diese Information dafür wichtig ist. Tut mir leid, musste aber sein. Weiterlesen

Van harte welcom!

Gebäude Lochem LegamasterWie cool ist das denn? Ziemlich spontan und trotzdem voller Freude durfte ich in meiner letzten Woche bei Legamaster für zwei Tage mit nach Lochem, dem Hauptsitz der Legamaster International B.V. Wie ich in meiner letzten Bericht zur Messe erzählte, führt Legamaster zur Zeit eine Studie durch. Diese Studie war auch der Grund, weshalb Dennis aus dem Legamaster Marketing und Vanessa und Merle aus dem Innovationsmanagement in Lochem zu einem Meeting eingeladen waren, bei dem ich dabei sein durfte.

 

Weiterlesen

Zwei Wochen Projektarbeit in Lochem

Anfang Juli ergab sich für mich die Möglichkeit, 2 Wochen am holländischen Standort Lochem bei Legamaster, einem Tochterunternehmen des edding-Konzerns, zu arbeiten. Die Kollegen der Abteilung International Product Management hatten eine interessante Aufgabe parat: Eine Recherche zum Thema neue Arbeitsmethoden in der Bürowelt der Zukunft sollte erstellt werden.

Zwei Wochen bekam ich Zeit, in die Welt von Agile, Scrum, Lean und Design Thinking einzutauchen und über diese Themen bestimmte Daten zu erarbeiten. Abschließend sollten die Ergebnisse vor den Kollegen der Abteilung sowie vor der Geschäftsführerin vorgestellt werden. Weiterlesen