Knapp 2 Jahre Ausbildung..

Wow.. wie schnell die Zeit vergeht! Vor knapp 2 Jahren am 1. August 2014 begann in meine Ausbildung bei edding. Ich erinnere mich noch ganz edding Spray im Einsatzgenau an den ersten Tag: das neue Azubi-Team und weitere Mitarbeiter wurden gemeinsam durch ein Welcome begrüßt und mit einer anschließenden „Zoorunde“ durch das Haus geführt. Ein paar Wochen später lernten wir dann während der Welcome Woche die Azubis aus allen deutschen Standorten kennen. Weiterlesen

„Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung.“

Madé war der erste von uns beiden, der diesen Satz zu hören bekam. Am 13.01.2016, pünktlich um 08:00 Uhr morgens fand er sich im Prüfungsraum der Firma D+H Mechatronics wieder, bereit, den Prüfern eine informative Projektpräsentation zu bieten um im Gegenzug mit einer guMerle und Made sind happyten Abschlussnote belohnt zu werden. Nach 20 Minuten, in denen er sein ganzes Wissen über die Erstellung einer Marktanalyse in Indonesien und dessen Bedeutung für edding unter Beweis stellen konnte, war der Spuk vorbei: “Glückwunsch Herr Buwana, sie haben die Prüfung mit der Note 1 bestanden und dürfen sich ab heute Industriekaufmann nennen“.

Zur Feier des Tages wurde in der Firma erstmal mit Sekt (kleines GKuchenbuffet zum Abschiedeschenk unseres Ausbilders) auf den Erfolg angestoßen. Jetzt hieß es für mich – nachmachen. Am 18.01. war ich dann an der Reihe. Die Außenhändler wurden nach Siek in die Niederlassung der Firma Wesemeyer zitiert. Mein Lehrer begrüßte mich und stellte mich vor die Wahl: Vor ihm ausgebreitet lagen 8 Umschläge auf dem Tisch. Ich sollte 2 davon ziehen und sie mit in den Vorbereitungsraum nehmen. Dort hatte ich 30 Minuten Zeit, mir die Aufgaben in den Umschlägen durchzulesen und eine davon zu lösen. Anschließend musste ich die Lösungen vor den Prüfern vortragen und  erläutern. Nach dem FachgesMerle und Made mit Blumenstraußpräch folgte dann das Informationsgespräch: Ich präsentierte den edding L.A.Q.U.E, beantwortete Fragen zur Unternehmensgeschichte eddings & zu meinem Berichtsheft und erläuterte Ausführlich das Prozedere des Azubinachmittags. Danach schickten mich die Prüfer zur Beratung vor die Tür. Als ich wieder eintreten durfte, strahlten mir 3 Gesichter entgegen: „Herzlichen Glückwunsch, sie haben mit der Note 1 bestanden. Jetzt sind sie offizielle Kauffrau im Außenhandel“.

Weiterlesen

Bewerbungsphase 2016 bei edding!

Die Bewerbungsphase für die Ausbildungsplätze bei edding im Jahr 2016 ist immer noch im vollem Gange! Doch ihr habt nur noch bis zum 18.12.15 Zeit eure Bewerbung bei uns einzusenden, um die Chance zu erhalten, euch in unserem Assessment Center zu beweisen. Falls ihr noch Informationen zu den Berufen sucht oder ihr Tipps für die Bewerbung braucht, klickt euch einfach auf unserer Seite zu den jeweiligen Themen durch! Zudem habt ihr die Chance ein Self-Assessment zu machen, um euch richtig vor zu bereiten.

Wir wünschen euch viel Erfolg und freuen uns auf eure Bewerbung für das Jahr 2016 bei edding!

 

Welcome Woche 2015 bei edding

Unsere Welcome-Woche 2015

Wie der Name es schon verrät, hatten wir, die neuen Azubis aus Ahrensburg, Bautzen und Wunstorf, eine Woche lang die Möglichkeit uns untereinander besser kennen zulernen. Allerdings ist es nicht selbstverständlich, dass ein Unternehmen den Azubis diese Möglichkeit bietet, sodass unser „Einstieg“ bei edding direkt etwas Besonderes ist.

Am Montag, den 17.08.15 wurden wir 9 Azubis im Headquarter in Ahrensburg herzlich begrüßt. Nicht nur Merle und Madé, die beiden Organisatoren der Welcome Woche, sondern auch Herr Wagner, unser Ausbildungsleiter, und sogar der Vorstand haben uns willkommen geheißen und waren bereit vielerlei Fragen unserseits zu beantworten.

Nachdem der Ablauf der folgenden Tage fertig besprochen war, konnten wir auch schon unsere Unterkunft für die nächsten 4 Nächte beziehen, die idyllisch gelegen nicht weit weg war von der Firma.

Die WAzubis 2015 mit Paddelnoche über unternahmen wir alle zusammen viele unterschiedliche Aktivitäten. Von einer 3-Muskeltour in Ratzeburg und einer Stadtführung durch Hamburg bis hin zu kleineren Teambuilding- Challenges, waren wir nachmittags immer unterwegs und dank der Firmenwagen von edding immer mobil.

Den Vormittag über wurde uns mit einer Vielzahl von interessanten Vorträgen einiger Mitarbeiter ein Einblick in die Tätigkeiten bei edding gewährt. Dieser Einblick wurde natürlich auch sehr „anschaulich“ gestaltet, z.B. in Form von einer Produktschulung, bei der wir einige Bestandteile eines eddings in den Händen hielten oder auch mithilfe einer Creative-Schulung, bei der wir die edding- Produkte „live“ anwenden konnten. Weiterlesen

Werbung für die Ausbildung bei edding

Schaut her! Unser Plakat hängt nun vom 02.09.2015 bis zum 22.09.2015 in der wunderschönen Hansestadt Hamburg aus. Könnt Ihr auch erraten an welchem Bahnsteig das sein könnte? Vielleicht findet Ihr ja sogar einen kleinen Hinweis auf den Bild:

eddingJungfermstieg

 

Weiterlesen

So sieht mein Berufsschulalltag aus

eingangHomepageDas zweite Lehrjahr ist nun auch zu Ende und ich frage mich: Wo ist die Zeit schon wieder hin? War ich nicht eben noch bei den Kollegen in Istanbul? Ist es jetzt wirklich nur noch ein halbes Jahr bis zu den schriftlichen Abschlussprüfungen? Spätestens am letzten Schultag vor den Sommerferien werden wir es wissen, denn dann entscheidet sich, ob ich meine Ausbildung verkürzen kann oder nicht.

Im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Außenhandel werden wir (momentan) in fünf Fächern unterrichtet: 4 Stunden Außenhandel, 4 Stunden Rechnungswesen, 2 Stunden Englisch, 2 Stunden Wirtschaft und Soziales (auch als AWL oder Politik bekannt) und 2 freiwillige Stunden Spanisch. Weiterlesen

Wir sind die…

Die Neuen 2015Wir sind die „Neuen“:

Anne – Kathrin Fleischer, Lennart Hahn und Greta Schulze,

die sich den Ausbildungsplatz Groß- und Außenhandelskauffrau und zwei duale Studienplätze in Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Schleswig Holstein für das Jahr 2015 gesichert haben. „Herzlich Willkommen im Azubi-Team!“ wünscht Doris

Zukunftsmesse Hittfeld 2015

Bereits vor 2 Jahren haben wir die Zukunftsmesse in Hittfeld besucht.

Am 19. März ging es für mich und Genny dann wieder auf eine kleine Reise nach Hittfeld – wir mussten schon Donnerstag unseren Stand aufbauen, damit unsere Kollegen sich am Freitagvormittag ganz gemütlich zurücklehnen konnten.

Dort angekommen mussten wir uns erst einmal vergeblich auf die Suche nach nahegelegenen Parkplätzen machen – ja, die Faulheit hat mal wieder gesiegt.. wer mag schon weite Strecken laufen, wenn man viel zu tragen hat? Und schwups, haben wir doch noch einen Parkplatz Thorben ist hungrigdirekt vor dem Eingang erwischt. Schnell ausgepackt, den Stand aufgebaut und dann wieder losgedüst. Weiterlesen