Praktikum bei der PBS Network

Für mich ging es am Montag früh mit dem Flieger nach Stuttgart. Ich durfte bei der PBS Network ein Praktikum absolvieren. Das Unternehmen wurde 1996 von vier deutschen Lieferanten der Papier-, Büro-, und Schreibwarenbranche, darunter auch edding, gegründet.  Aber was genau macht PBS Network und wie arbeiten die zusammen mit edding?

Genau diese Fragestellung war der Hintergrund, dass ich dort ein Praktikum absolviert habe. Der aktuelle Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung von Geschäftsprozessen, der Weiterentwicklung der e-Business-Plattform und der Integration angrenzender Sortimente und neuer Branchen und dies nicht nur national in Deutschland, sondern auch in Teilen Europas.

Als ich am Montag in Stuttgart ankam, wurde mir das Unternehmen gezeigt, mir wurden die Mitarbeiter vorgestellt und ich bekam ein Briefing über die Historie und den Stand heute von der PBS Network.

Dienstag ging es dann auch endlich so richtig los. Ich durfte an einem JourFix über den neuen Datamager teilnehmen. Wir testeten in einer kleinen gruppe einige Funktionen und dabei insbesondere das Mapping. Aber was ist Mapping? Unter Datenmapping versteht man einen Prozess, der Datenelemente zwischen unterschiedlichen Datenmodellen abbildet. Mapping ist notwendig, damit beispielsweise unterschiedliche Firmen ihre Dateninformationen auszutauschen können. Aber genug zum Mapping, so relevant ist das für euch nun auch wieder nicht.

An den weiteren Tagen hatte ich dann die Möglichkeit, in jede Abteilung reinzuschnuppern, deren Arbeitsabläufe kennenzulernen und meine Fragen zu stellen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir mein Praktikum bei der PBS Network in Stuttgart sehr gut gefallen hat. Ich habe die Hintergründe kennenglernt, gesehen wie die Daten von edding verarbeitet werden und welche Prozesse bei PBS Network im Hintergrund bzw. im BackOffice ablaufen. Am meisten jedoch hat mir das gemeinsame Kochen und Essengehen gefallen 😀 (Spaß bei Seite)

Alina 🙂