Elektroniker/ -in Fachrichtung Automatisierungstechnik

Berufsbild
In der 3 ½ jährigen Ausbildung zum (Industrie-)elektroniker/-in für Automatisierungstechnik programmierst Du rechnergesteuerte Anlagen, wartest bzw. setzt diese Instand. Darüber hinaus umfasst dein Tätigkeitsumfeld den gesamten Bereich der elektrischen Haustechnik in einem Unternehmen. Durch das Optimieren oder Neuentwickeln von z.B. SPS- Programmen hast Du direkten Einfluss auf Arbeitsabläufe und bist unmittelbar an der steigenden Automatisierung in der Fertigung beteiligt. Ziel dieser sehr vielseitigen Ausbildung zum (Industrie-)elektroniker / zur (Industrie-) elektronikerin für Automatisierungstechnik bei V.D. Ledermann &  Co. GmbH, ist das Erlangen aller fachlichen Qualifikationen sowie des praktischen Wissens. Die Ausbildung findet sowohl im Betrieb, als auch in der Berufsschule statt. Somit werden dir die theoretsichen und praktischen Kentnisse bestens vermittelt.

Aufgaben

  • Einrichtung hochkomplexer, rechnergesteuerter Industrieanlagen
  • Inbetriebnahme von Anlagen und Fertigungsmaschinen
  • Programmieren, Optimieren & Testen von Anlagen
  • Instandhaltung von Anlagen, Fertigungsmaschinen und Betriebsmitteln
  • Zusammenfügen von Einzelkomponenten zu einem automatisierten Gesamtsystem

Inhalte: Fachrichtung Automatisierungstechnik

  • Ausbildung mit dem Schwerpunkt im  Bereich der Automation von Industrieanlagen
  • Dazu gehören:
    • Produktions- & Prozessautomotion
    • Steuerungstechnik
    • Mess- und Regelungstechnik
    • Antriebstechnik
    • Sensorik und Aktorik

Voraussetzungen

  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Bildungsabschluss: mittlere Reife (gut)
  • Spaß und Interesse am Umgang mit technischen Anlagen/ Systemen
  • Sehr gutes logisches Denken
  • gutes Verständnis für Prozessabläufe
  • schnelle Auffassungsgabe