Einstieg 2018 in Hamburg

Auch dieses Jahr hat es uns eddings wieder in die Hamburger Messehallen zu der Einstiegsmesse 2018 gezogen.
Die Vorbereitungen, sowie der Aufbau am Vortag verliefen einwandfrei und freuten uns daher auf die kommende Zeit auf der Messe und konnten den ersten Tag kaum abwarten.  Am Freitagmorgen um 08:00 Uhr starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück an unserem Messestand in den ersten Messetag. Als es dann um 09:00 Uhr losging und die Tore der Messehallen geöffnet wurden, warteten wir energiegeladen und voller Vorfreude auf die ersten Besucher.

Es dauerte eine Weile bis sich die ersten Besucher an unseren edding-Stand getraut haben und die Einzelgespräche suchten. Ebenfalls schnell aufmerksam wurden die ersten Besucher nicht nur auf unseren Stand, sondern auch auf unser gern gesehenes Gewinnspiel – Speed-Stacking auf Zeit. Von Zeit zu Zeit kamen immer mehr Menschen an unseren Stand und hatten Fragen zu Themen wie Praktika, Ausbildungsberufe und Studiengänge. Auch die Frage: „Was macht man bei edding?“ tauchte überraschend häufig auf. Der große Ansturm nahm jedoch ab 14:00 Uhr stark ab und zog sich bis 16:00 Uhr hin. Im Anschluss stärkten wir uns gemeinsam im naheliegenden Restaurant „Peace“ für den nächsten Tag und ließen den Abend bei gemütlicher Runde entspannt dort ausklingen. Somit war der erste Messetag dann auch schon geschafft, an dem wir viele spannende, interessante und vergnügliche Erfahrungen sammelten. Allerdings muss man sagen, dass an dem Freitag die intensiven Gespräche größtenteils aus blieben. Dennoch gingen wir zuversichtlich in den zweiten und letzten Messetag.

Am nächsten Morgen starteten wir erneut mit einem gemeinsamen Frühstück an unserem Stand. Nach kurzen Aufräumarbeiten und kleinen Vorbereitungen waren wir startklar und freuten uns auf die nächsten 7 Stunden auf der Messe. Auch am letzten Messetag hat es eine halbe Ewigkeit gedauert bis die ersten Besucher und folgend auch eine große Besucher-Welle unseren Stand erreichten… Aber auch irgendwo verständlich, denn schließlich war es ein Samstag – was für Viele meist bedeutet: Ausschlafen! Das Warten hat sich jedoch gelohnt, da die Besucherzahl bis zum Ende der Messe konstant hoch war und wir an diesem Tag zahlreiche, intensive Gespräche führen konnten, welche sich „hoffentlich“ positiv auf das Image des Unternehmens, sowie die Anzahl und Qualität der Bewerber auswirken. Der anschließende Abbau des Standes und das Einladen in die Poolwagen verlief soweit auch positiv und leitete den wohlverdienten Feierabend und das Restwochenende ein.

Im Großen und Ganzen hat die Messe über beide Tage sehr viel Spaß gemacht und wir konnten, neben guten Einzelgesprächen und interessierten Bewerbern, auch eine Menge weitere positive und spannende Erfahrungen für das nächste Jahr bzw. die nächsten anstehenden Messen sammeln.

Vielen Dank nochmal an alle, die bei der Messe dabei waren, die beim Auf- und/ oder Abbau und bei der Planung und Organisation mitgeholfen haben – war eine schöne Zeit mit euch und eine tolle Erfahrung!

Brian

(Visited 74 times, 1 visits today)