Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich nach ihrer abgeschlossenen Hochschulreife für ein Studium im dualen System. Solch ein Studium ist sehr praxisorientiert und bietet die Möglichkeit, erlernte Kenntnisse zeitnah in der Praxis anzuwenden. Welche weiteren Vorteile das Studieren im dualen System bietet, welche Voraussetzung dafür erfüllt werden müssen und wie das Studium aufgebaut ist, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

 

Die Vorteile des dualen Studiums

  • wissenschaftliches Studium in Abstimmung mit praxisnaher Berufsausbildung
  • kurzes und kompaktes Studium in 3 Jahren
  • aktive Lernmethoden wie Planspiel, Fallstudien- und Projektarbeit
  • monatliche Ausbildungsvergütung durch das ausbildende Unternehmen
  • kleine Gruppen, direkter Kontakt von Studierenden und Dozenten
  • weitere Qualifikationen durch die begleitende Berufsausbildung und zusätzliche Seminarzertifikate
  • intensives Training von Problemlösungsstrategien und Transferfähigkeiten
  • Vermittlung von Fachkompetenzen und Schlüsselqualifikationen
  • qualifizierte Dozenten mit Praxiserfahrung aus Unternehmen
  • moderne Ausstattung der Labore, Seminar- und EDV-Räume
  • hohes Maß an Übernahmesicherheit nach Ausbildung und Studium
  • beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt

 

Die Voraussetzungen für das duale Studium

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Abschluss eines Studien- und Ausbildungsvertrages mit einem
  • Unternehmen
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • hohe Belastbarkeit
  • Eigeninitiative und Engagement

Wie bewerbe ich mich für einen Studienplatz?

  • Sie zeigen Interesse für die Industriebranche?
  • Sie erfüllen die genannten Voraussetzungen?
  • Sie sind hoch motiviert und engagiert?

Dann bewerben Sie sich bei edding und profitieren Sie von langjähriger Erfahrung im Bereich der Ausbildung!

 

Kooperationspartner – die Staatliche Studienakademie Bautzen (BA Bautzen)

Edding ist seit mehreren Jahren erfolgreicher Kooperationspartner der BA Bautzen

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens

Die Absolventinnen und Absolventen der Berufsakademie erwartet ein breites Einsatzfeld in Industrie und Dienstleistung.

Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens bereitet auf eine berufliche Laufbahn vor, die täglich ein hohes Maß an Fachwissen und Entscheidungskompetenz erfordert. Daher lernen die Studierenden, betriebswirtschaftliche als auch ingenieurtechnische Fragen aus der Praxis selbstständig zu beantworten und Probleme unternehmensorientiert zu lösen.

Wie sieht die Vorbereitung im Studium aus?

Die Grundlage bilden die Pflichtmodule wie Mathematik, Technische Mechanik, Rechnungswesen, Finanzwirtschaft und andere. Daneben belegen die Studierenden weitere spezifische Module, die auf die Besonderheiten der jeweiligen Branche ausgerichtet sind.

Branchenspezifisches Industrie-Studium bei edding

Zusätzliche Basis- und Wahlmodule vermitteln unter anderem Kenntnisse in Fremdsprachen (Englisch), sowie in Methoden und Sozialkompetenz.

Ab dem 4. Semester erfolgt in Absprache mit dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb eine Vertiefung der betriebswirtschaftlichen Studieninhalte in Form von Wahlpflichtmodulen.

Das duale Studium des Wirtschaftsingenieurwesens schließt ab mit dem Grad „Diplom Wirtschaftsingenieur (BA)“. Akkreditiert wird der Abschluss als „Bachelor of Engineering“ gewertet.

Weitere Informationen findet ihr unter www.ba-bautzen.de