Die Welcome Woche 2018

Die Welcome Woche startete dieses Jahr für alle gemeinsam am Montagabend (06.08.2018). Nachdem die Azubis aus Bautzen und Wunstorf ihr Gepäck in unserer Unterkunft für die nächsten Tage, dem Landhaus Hammoor untergebracht hatten, trafen wir uns im Dorfkrug in Ammersbek zum netten Zusammensitzen und konnten bei leckerem Essen (überwiegend Schnitzel ;)) erste Kontakte knüpfen und uns etwas besser kennenlernen. Satt und glücklich ging es anschließend ins Bett.

Am Dienstag starteten wir den Tag mit einer Supply Chain-Schulung und hatten im Anschluss die Gelegenheit bei einem Meet & Greet mit dem Vorstand Per, Thorsten und Sönke alles zu fragen, was uns auf der Seele brannte. Um die Aufregung in Grenzen zu halten, haben wir uns vorher einige Fragen schriftlich festgehalten, aber uns wurde schnell klar, dass Nervosität hier komplett überflüssig ist. Wenn man sich gut unterhält vergeht die Zeit bekanntlich wie im Flug und so war es auch schon plötzlich wieder Zeit fürs Mittagessen. Während wir unsere knurrenden Mägen füllten, konnten wir uns nochmal etwas untereinander austauschen. Hinterher gab es eine Präsentation der älteren Azubis zum Thema Azubishop und eine offene Gesprächsrunde zu diesem Thema. Bevor es dann nach Hamburg gehen sollte hatten wir noch etwas Zeit in Ruhe unsere Zimmer zu beziehen. Für den Abend waren als Teambuilding Event drei Escape Rooms auf der Cap San Diego unsere Mission. Die Zeit vorher überbrückten wir mit der Besichtigung des Schiffes. Nachdem der goldene Schädel gefunden war und die Uhren wieder im richtigen Tempo liefen, war es Zeit für eine Stärkung bei Luigi (die beste Pizza der Welt!!!). Wieder in Hammoor angekommen, ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am Mittwoch startete der Tag für uns um 9:30 Uhr mit einer Onboarding Präsentation, die wir spontan selbst halten mussten. Gefolgt wurde diese von einer zwar recht langen, aber sehr informativen und interessanten Produktschulung am Beispiel des edding 3000. Vielen Dank an dich Olaf für deine Geduld und dass du jede unserer Fragen restlos beantworten konntest. Auch eine Legamaster Schulung durfte natürlich nicht fehlen, um uns den Bereich der visuellen Kommunikation besser vor Augen zu führen. Toll war, dass wir hierbei ebenfalls aktiv mitwirken und ausprobieren durften. Nach so vielen neuen Information fielen einige von uns in der Unterkunft erstmal in ihre Betten und ruhten sich aus, bevor es am Abend dann nach Lübeck zum Essen ging. Auf den herzhaften Burger in der Loge 4 hatten wir das dringende Verlangen nach Eiscreme, weshalb wir erst die Eisdiele aufgesucht und danach noch etwas die Lübecker Innenstadt unsicher gemacht haben. Wie auch den Abend zuvor endete der Mittwoch mit einem gemütlichen Beisammensitzen vor unserer Unterkunft.

Am Donnerstag, dem letzten gemeinsamen Tag starteten wir in alter Frische in eine Präsentation des Corporate Innovation Management und konnten bei kleineren Spielen unsere Kreativität unter Beweis stellen. Das anschließende bemalen von Tassen und Jutebeuteln im Creative Workshop hat uns ebenfalls allen viel Spaß gemacht. Nach dem letzten gemeinsamen Mittagessen hatten wir die Chance in unserer kleinen Gruppe ein Feedback zu der Woche abzugeben und wir hoffen, dass ihr gemerkt habt: Es hat uns sehr viel Spaß mit euch allen gemacht!

Deshalb möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei euch allen bedanken, die ihre Zeit für uns investiert haben um uns ihre Bereiche durch die Schulungen und Workshops näherzubringen, für die tolle Organisation der „großen“ Azubis 😉 und das wir so herzlich aufgenommen wurden.

Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit im Team edding!

Lasse, Ruba, Patrick, Antonia & Sevke

(Visited 144 times, 1 visits today)