Van harte welcom!

Gebäude Lochem LegamasterWie cool ist das denn? Ziemlich spontan und trotzdem voller Freude durfte ich in meiner letzten Woche bei Legamaster für zwei Tage mit nach Lochem, dem Hauptsitz der Legamaster International B.V. Wie ich in meiner letzten Bericht zur Messe erzählte, führt Legamaster zur Zeit eine Studie durch. Diese Studie war auch der Grund, weshalb Dennis aus dem Legamaster Marketing und Vanessa und Merle aus dem Innovationsmanagement in Lochem zu einem Meeting eingeladen waren, bei dem ich dabei sein durfte.

 

Nach einer langen Autofahrt checkten wir Gebäude Lochem Legamasterzunächst einmal im Hotel ein, in dem wir für eine Nacht untergebracht waren. Danach zeigte Vanessa Merle und mir Lochem, was an sich eine kleine und überschaubare Stadt ist, die mit ihrem niedlichen Flair entzückt. Am darauf folgenden Tag checkten wir am frühen Morgen schon wieder aus und fuhren direkt zu um 9:00 Uhr zu Legamaster. Ich habe mich sehr darüber gefreut, die internationalen Kollegen kennenzulernen, war auch sehr beeindruckt vom Gebäude und vor allem vom neuen Showroom, der viele Legamaster Produkte ansprechend präsentiert.

Gebäude Lochem LegamasterSchnell war ich auch wieder gespannt auf das Meeting und tatsächlich auch ein wenig aufgeregt, da ich meine Ergebnisse zu den Interviews präsentieren sollte. Das Meeting war sehr aufschlussreich, wir hatten viele ähnliche Ergebnisse und vor allem war schon eine Richtung zu erkennen. Schließlich wurde ein nächster Termin für den Abschluss der Studie festgelegt und wir aßen gemeinsam Lunch. Ich bin schon etwas traurig, dass die sechs Wochen um sind und ich hätte gern noch weiter an der Studie mitgearbeitet.

 

Nun erwarten mich aber erst Mal drei Wochen Urlaub in Kalifornien und mal sehen, was sich nach dem Urlaub noch ergibt 🙂