Rafael Jatzwauk

Mein Name ist Rafael Jatzwauk. Ich bin demnächst 20 Jahre alt und fühle mich alt wenn ich dann 20 bin. Ich komme aus dem kleinen, sorbischen Dorf, namens Ostro, in der Nähe von Bautzen, wo sich die Füchse „Gute Nacht“ sagen. Ich mache eine AusbilFoto Rafael Jatzwaukdung zum Mechatroniker und möchte danach weiter bei edding arbeiten.

Ich bin ein wenig abergläubisch, aber glaube fest an eine höhere Macht, die über alles wacht. Mein größter Traum ist es ein schönes Motorrad zu kaufen und mit diesem eine Tour nach Norwegen machen. Ich trinke der Situation entsprechend gerne Flying Hirsch und mein Lieblingspartymotto ist „Hoch die Hände, Wochenende“. Ich bin wenn ich Arbeiten muss ein Frühaufsteher und esse gerne 2 Eier und ein Schinkenbrötchen mit Kaffee zum Frühstück.

Am liebsten würde ich einmal in die sibirische Tundra reisen, um in einem Häuschen in der Wildnis die Ruhe zu genießen. Zur Entspannung guck ich TV auf dem Sofa und das nur Sonntagnachmittag. Wenn ich einen Tag jemand etwas anderes sein könnte wäre das ein Hauskater und ich würde dann am Tag ausruhen und in der Nacht unterwegs sein.

Ich höre am liebsten Hip Hop und in meiner Freizeit geh ich gerne angeln, hänge im Jugendclub ab und spiele Trompete. Mein Lieblingssport ist Paintball. Meine Glückszahl ist die 22 und stehe total auf rumcruisen mit jeglichen Fahrzeugen. Mich nervt Putzen mit meiner Mutter in der Freizeit, weil sie immer neue Aufgaben hat wenn ich fertig bin. Weil ich gut gelaunt, entspannt und höflich bin, ist es nicht schlimm, dass ich ein Workaholic bin.

Mein Lieblingsauto ist BMW M4, fahre selber aber nur einen 3er BMW. Ich rede gerne über Autos und Motorräder und lese gern Autozeitschriften. Ich bin offen für alles, solange es nicht weh tut, weil ich ein Draufgänger bin 😉. Mein bisheriger Höhepunkt der Ausbildung war vorbildliche Welcome Woche.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass ich mich sehr freue, dass ich eine Ausbildung bei edding angefangen habe, weil das einfach ein cooler Betrieb ist und ich freue mich auf meine berufliche Zukunft in der Firma.

.