Industriekaufmann / -kauffrau

Das Berufsbild – Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufleute kann man am ehesten als einen Allrounder im Industriebetrieb beschreiben. Du arbeitest in Betrieben, die einen Teil oder gar alle Ihre Produkte selbst herstellen und verkaufen.

Industriekaufleute werden sehr umfassend ausgebildet und sind deshalb später in vielen verschiedenen Abteilungen anzutreffen.

Der Schwerpunkt dieser Ausbildung liegt in den Bereichen Betriebswirtschaft, Produktionswirtschaft und Materialwirtschaft. Bei edding durchläufst du beispielsweise folgende Abteilungen: Central Purchasing, Group Finance and Accounting und Strategic Marketing International.

In der Berufsschule werden Dir in verschiedenen Lernfeldern Hintergrundwissen und allgemeine Fähigkeiten für den Beruf Industriekaufmann/-frau vermittelt.

Dazu zählen neben dem Ausbildungsschwerpunkten auch Themen wie Personalwirtschaftliche Aufgaben, Rechnungswesen, Absatzprozesse (Marketing und Vertrieb), das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang (also z.B. Volkswirtschaftslehre), Unternehmensstrategien und vieles mehr.

Ebenfalls wirst Du im Rahmen der schulischen Ausbildung zwei große Prüfungen ablegen, die Zwischenprüfung im zweiten Lehrjahr und eine finale Abschlussprüfung am Ende deiner Ausbildung.

Voraussetzungen

  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Bildungsabschluss: Abitur (gut)
  • Sehr gutes logisches Denken
  • schnelle Auffassungsgabe